20.01.2022
Nachwuchsleistungszentrum

Umfangreiches Programm

Erstmals im Jahr sind am Wochenende die Teams U19 bis U14 allesamt im Einsatz. Nur die U16 tritt dabei auswärts an.

Nach dem starken Start ins Jahr (6:1 in Erlensee) will die U19 in der Vorbereitung auf die Restsaison weiter Selbstvertrauen tanken. Am Samstag, 22. Januar, steht am heimischen Riederwald der nächste Test an: zu Gast ist der FSV Hollenbach. Der A-Junioren-Oberligist aus Baden-Württemberg startet seinerseits mit der Partie in Frankfurt in die Wintervorbereitung. Für die Adlerträger ist das Aufeinandertreffen eine gute Gelegenheit, mit Blick auf den Liga-Restart am 5. Februar weitere Schritte nach vorne zu machen. Der Anpfiff ertönt um 14.30 Uhr.

Bevor die U19 den FSV Hollenbach empfängt, bestreitet die U17 ihr erstes Kräftemessen des Jahres. Die Mannschaft von Trainer Ervin Skela hat mit dem 1. FC Saarbrücken den bis dato unangefochtenen und verlustpunktfreien Spitzenreiter der B-Junioren-Regionalliga Südwest zu Gast. Auf die Riederwälder wartet somit direkt zum Jahresauftakt eine anspruchsvolle Aufgabe. In rund drei Wochen kehren die B-Junioren in den Spielbetrieb der Bundesliga Süd/Südwest zurück, bis dahin will Trainer Skela sein Team ans Leistungslimit bringen. Angestoßen wird die Partie am Samstag um 11 Uhr.

Als einziges Team aus dem Leistungsbereich muss die U16 am Wochenende in der Fremde ran. Um 10 Uhr gastieren die Schützlinge von Trainer Sebastian Haag bei der TSG Wieseck. Beim Kooperationspartner des Leistungszentrums wollen die Jungadler einen guten Start ins Jahr hinlegen.

U15 torreich – U14 empfängt Leverkusen

Neben der U19 kam auch die U15 bereits zum Einsatz. Die Mannschaft von Trainer Helge Rasche war am Mittwochabend, 19. Januar, beim Kooperationspartner aus Königstein zu Gast – und feierte einen torreichen Testspielerfolg. Gegen die jahrgangsältere U16 des 1. FC-TSG siegten die Riederwälder verdient 7:1. Benjamin Dzanovic und Leart Hoti glänzten jeweils mit Doppelpacks, die weiteren Treffer erzielten Harris Uhumwangho, Alessandro Gaul Souza und Kilian Michelbach. Diesen tollen Auftritt können die Rasche-Schützlinge bereits am Sonntag, 23. Januar, bestätigen. Dann kommt es zum Kräftemessen mit dem Hombrucher SV (12 Uhr).

Die U14 startet derweil mit einem hochkarätigen Testspiel ins Jahr: Am heimischen Riederwald empfängt das Team von Trainer Duarte Saloio den Nachwuchs von Bayer Leverkusen. Gegen die Werkself wollen die Jungadler zeigen, weshalb sie in der ersten Saisonhälfte noch ungeschlagen sind, und erneut eine starke Leistung auf den Platz bringen. Am Sonntag ab 15.30 rollt der Ball.

Zuschauerhinweise

Zuschauer sind in begrenzter Zahl unter Einhaltung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) zugelassen. Auch wird hierbei das Vorzeigen eines Ausweisdokumentes verlangt. Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,5 Meter) sowie das Tragen einer medizinischen Maske im Gedränge. Für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche zählt der Nachweis anhand der regelmäßigen Schultestungen oder aber eine maximal 24 Stunden zurückliegende Antigen-Schnelltestung. Eine Testung vor Ort ist nicht möglich. Der Einlass erfolgt frühestens 45 Minuten vor Spielbeginn, der Eintritt ist frei.

  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb