11.09.2020
U17

U17 testet beim 1. FC Köln

Eine Woche vor dem Start in der B-Junioren Bundesliga Süd/ Südwest tritt die U17 zum Härtetest beim 1. FC Köln an.

Nur noch eine Woche müssen sich die U17-Adler gedulden, ehe es in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest wieder um Punkte geht. Zuvor unterzieht sich die Mannschaft von Trainer Sandro Stuppia einer echten Bewährungsprobe, am Samstag (12 Uhr) gastieren die B-Junioren beim 1.FC Köln. Die U17 des ‚Effzeh‘ beendete die die vergangene, vorzeitig abgebrochene Saison aufgrund des besten Punktedurchschnitts als Meister der Staffel West. Zwar verliefen die vergangenen Testspiele mit zwei Niederlagen und einem Remis nicht ganz nach dem Geschmack der Kölner, dennoch stellt der FC für die Adlerträger zum Ende der Testspielserie eine große Herausforderung dar.

Das sieht auch U17-Trainer Sandro Stuppia so, der der Partie eine hohe Bedeutung verleiht: „Es ist das letzte Testspiel vor dem Liga-Start, für uns hat es aber gewissermaßen bereits Wettkampf-Charakter“, so Stuppia, der ergänzt: „Eine Woche vor dem Start kann nicht mehr großartig experimentiert und ausprobiert werden, die Inhalte stehen. Insofern gehen wir die Begegnung an, wie wir ein Pflichtspiel angehen würden.“ Anknüpfen wollen die Adlerträger an die vergangenen, erfolgreichen Tests. Nach den Kantersiegen gegen Carl Zeiss Jena (9:2) und die SpVgg Oberrad (16:1), besiegten die B-Junioren den SV Elversberg 2:0 und Bayer 04 Leverkusen 4:3.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom