14.10.2020
U16

U16: Punkteteilung in Erlensee

Beim Nachholspiel in der B-Junioren Hessenliga trennten sich die Adlerträger vom 1. FC Erlensee mit 2:2 (2:2).

Eine Partie, die eigentlich schon am zweiten Spieltag stattfinden sollte, wurde am Dienstag, den 13. Oktober, um 19 Uhr unter Flutlicht nachgeholt. So traten die Schützlinge von U16-Cheftrainer Helge Rasche die Reise in den Main-Kinzig-Kreis an, um mit den restlichen Teams der B-Junioren Hessenliga auf fünf Spiele gleichzuziehen und bestenfalls Zähler auf den Tabellenführer FSV Frankfurt gut zu machen. Diese Ambitionen unterstrichen die Adlerträger früh. „In der ersten halben Stunde hat meine Mannschaft unser Spiel konsequent aufs Feld gebracht und dem Gegner keinen Platz zum Entfalten des eigenen Spiels gegeben“, zeigte sich Rasche nach dem Spiel zufrieden. So dauerte es nicht lange, bis unsere U16 sich die ersten guten Chancen herausspielte. In der 12. Minute belohnten sich die Adlerträger dann erstmals für ihren souveränen Auftritt. Nico Dorn war es, der nach einer guten Kombination vor dem Tor des 1. FC Erlensee eiskalt abschloss.

Die Riederwälder ließen nach dem Führungstreffer nicht nach und machten weiter Druck und gaben den Gastgebern keine Möglichkeit, selbst Angriffe zu fahren. Lange blieb es daher nicht beim 1:0. Nach mehreren Offensivaktionen der Adlerträger wurde Luis Cortijo Lange im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Dieser ließ keinen Zweifel daran, dass auch der Gefoulte selbst zum Elfmeter antreten konnte. Mit dem verwandelten Strafstoß erhöhte er in der 24. Minute auf 2:0. Eine Führung, die die Adlerträger nach der bisherigen Leistung eigentlich hätten in die Kabine bringen oder sogar noch weiter ausbauen können. Doch durch zwei unglückliche Ballverluste im Spielaufbau, brachten sich die Gastgeber erstmals gefährlich ins Spiel. Zwei Chancen, zwei Tore und ein blitzschnell ausgelichenes Spiel vor der Halbzeitpause. Ein Ergebnis, welches dem Spielverlauf zu diesem Zeitpunkt nicht gerecht wurde. „Wir hatten das Spiel selbst in der Hand und haben dann selbst dem Gegner die Möglichkeit gegeben, wieder Fuß zu fassen“, so Rasche.

„Am Ende fehlte die Entschlossenheit“

Auch im zweiten Durchgang waren die Adlerträger die spielbestimmende Mannschaft. Doch die zwei schnellen Tore der Gastgeber hinterließen ihre Spuren und den Riederwäldern fiel es schwer, wieder an die erste halbe Stunde anzuknüpfen. Durch gutes Kombinationsspiel kamen sie zwar wieder vor das Erlenseer Tor, aber scheiterteten schlussendlich am letzten Pass oder dem Abschluss. „Am Ende fehlte uns die Entschlossenheit“, resümierte Rasche die zweiten 40 Minuten. „In Situationen, in denen wir in der ersten Halbzeit noch gute Chancen herausspielten, hatten wir im zweiten Durchgang Probleme und konnten das Spiel nicht mehr für uns entscheiden.“

Durch die Punkteteilung am Dienstagabend stehen die Adlerträger auf dem zweiten Platz der B-Junioren Hessenliga und sind nach fünf Spieltagen als eines von vier Teams noch ungeschlagen. Diesen guten Saisonstart will die U16 am kommenden Samstag, den 17. Oktober, um 11 Uhr beim VfB 1905 Marburg bestätigen. „Wenn wir es schaffen, unsere Anfangsphase von heute über die gesamte Distanz abzuliefern, sehe ich uns auf jeden Fall in der Lage, drei Punkte aus Marburg zu entführen“, blickt der U16-Cheftrainer optimistisch auf das bevorstehende Spiel.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €