28.11.2021
U16

U16 feiert Heimsieg über Darmstadt

Am 11. Spieltag der Hessenliga gelang es der U16, die Negativserie zu brechen und zuhause den SKV RW Darmstadt durch einen späten Treffer mit 1:0 besiegen.

Der Bann ist gebrochen: Nachdem zuletzt schon die Leistungen stimmten, durfte die U16 der Eintracht im Heimspiel am Sonntagvormittag endlich auch wieder einen Sieg in der B-Junioren Hessenliga bejubeln. Gegen das jahrgangsältere Team von Rot-Weiss Darmstadt starteten die Adlerträger von Beginn an gut in die Partie und übernahmen im heimischen Riederwald die Spielkontrolle. Schon in der ersten Halbzeit kamen die Jungadler so zu einigen guten, wenn auch noch keinen zwingenden, Torchancen.

„Wir sind sehr fokussiert und konzentriert ins Spiel gestartet, hatten die meiste Zeit über die Spielkontrolle und kamen immer wieder zu Halbgelegenheiten“, analysierte Co-Trainer Dennis Merten, der den krankheitsbedingt ausgefallenen Sebastian Haag an der Seitenlinie vertrat. „Der letzte Pass hat allerdings oft gefehlt, sodass wir in der letzten Linie nicht zwingend genug waren.“

Spätes Tor sichert den Heimsieg

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es über lange Zeit eine offene Partie, in der sich die SGE allerdings spät belohnen konnte. In der 76. Minute lief Kebir Ali Canpolat nach einer Flanke von der linken Seite genau im richtigen Moment ein und vollendete Volley zum 1:0-Führungstreffer. Die Darmstädter hatten kurz vor dem Ende zwar durch einen Lattentreffer noch die große Chance auf den Ausgleich, letztlich gelang es den Adlerträgern aber durch eine kämpferische Leistung, den 1:0-Sieg über die Zeit zu bringen.

„Freude und Erleichterung sind natürlich sehr groß. Die Jungs haben heute aber auch gezeigt, dass wir uns diesen Sieg verdient haben. Sie hatten eine top Einstellung und haben spielerisch eine tolle Leistung gezeigt. Gerade gegen Ende haben sie sich in jeden Zweikampf geschmissen und so das 1:0 gehalten“, resümierte Dennis Merten. Dieses gute Gefühl wolle man nun mit in die kommende Trainingswoche und die letzten beiden Ligaspiele des Jahres nehmen. „Wir werden in der Trainingswoche weiter am Offensivspiel arbeiten müssen, da wir uns noch zu wenige klare Torchancen erarbeiten haben. Vor allem aber werden wir die positive Energie aus dem Spiel mitnehmen, um auch die letzten beiden Partien vor der Winterpause positiv zu gestalten.“

Im vorletzten Ligaspiel des Jahres sind die Jungadler am kommenden Samstag, 4. Dezember, um 13 Uhr bei der SG Rosenhöhe Offenbach zu Gast.

Eintracht Frankfurt U16 – SKV RW Darmstadt U17 1:0 (0:0)

Tor:
1:0 Kebir Ali Canpolat (76.)

  • #sgeU16
  • #U16
  • #Leistungsteams
  • Leistungsteams
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb