28.11.2022
U16

U16 bezwingt Tabellenersten

Mit ihrem 2:1-Coup gegen die U17 des FSV Frankfurt strich sich die U16 am Samstag drei wichtige Punkte im Rennen um die Meisterschaft der B-Junioren-Hessenliga ein.

Im Endspurt in Richtung Winterpause bot sich das Team von Trainer Sebastian Haag vergangenes Wochenende eine umkämpfte Auswärtspartie mit der U17 des FSV Frankfurt. Dabei hieß es für die Eintrachtler nochmal alle Kräfte mobilisieren, um den offensiv starken Bornheimern Paroli bieten zu können.

Von Beginn an war die Haag-Elf präsent und bereit, den Kampf gegen den jahrgangsälteren Gegner anzunehmen. Ein Eigentor des Gastgebers bescherte den Adlerträgern nach nur drei gespielten Minuten die frühe 1:0-Führung. Nach einer starken Kombination in den Strafraum der Bornheimer, schlug Glenn Burger den Ball flach vors Tor, wo FSVs Junis Romdhane ihn in die eigenen Maschen setzte - Leart Hoti hinter ihm wäre ansonsten bereit gewesen. Es gelang den Jungadlern fortlaufend, den glücklichen Vorsprung zu halten, und diesen in der 34. Spielminute durch Eintrachtler Donart Kamberaj weiter auszubauen (2:0). Auch der Anschlusstreffer der FSVler in der 42. Minute sorgte nur kurz für Unmut, konnte jedoch dem 2:1-Endergebnis nichts mehr anhaben. "Die Jungs haben es in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht und hätten den Sieg durch das ein oder andere Tor sicherlich schon früher klarmachen können", so Haag zufrieden nach der Partie. "Wir haben gegen eines der Topteams der Liga ein sehr gutes Spiel auf den Platz gebracht und uns für diese Leistung belohnen können."

In Schlagdistanz zur Tabellenspitze

Mit diesem bedeutenden Coup verkürzt die U16 ihren Abstand zur Tabellenspitze, wo der FSV Frankfurt nun mit 27 Punkten auf dem zweiten Platz steht und der SV Wehen Wiesbaden Tabellenführer ist (28 Punkte). Unmittelbar dahinter lauern die Adlerträger auf dem dritten Platz (24 Punkte), dicht gefolgt vom 1. FC 1906 Erlensee (23 Punkte). Kurz vor der Winterpause ist das obere Tabellenviertel damit dicht besiedelt und die Tabellenrangfolge durchaus veränderbar.

In ihrer letzten Hinrundenpartie trifft die Haag-Elf kommendes Wochenende auf den Tabellenletzten, den VfL Kassel. Eine gute Möglichkeit für die Riederwälder, den nächsten Auswärtserfolg zu verbuchen und so auf einem der oberen Tabellenplätze zu überwintern.

FSV Frankfurt U17 – Eintracht Frankfurt U16 1:2 (0:2)

Tore:

0:1 Junis Romdhane (3., Eigentor)
0:2 Donart Kamberaj (34.)
1:2 Colin Smith (42.)

  • #sgeU16
  • #U16

0 Artikel im Warenkorb