25.11.2021
U15

U15 siegt im Flutlichtspiel

Die Eintracht Frankfurt C-Junioren besiegen den Nachwuchs des Karlsruher SC mit 2:4 (0:3) und festigen die Tabellenführung in der Regionalliga Süd.

Das Nachholspiel des 8. Spieltags traten die Adlerträger unter Flutlicht beim Karlsruher SC an. Nach der 0:4-Niederlage bei der TSG Hoffenheim am vergangenen Spieltag wollten die Schützlinge von Trainer Helge Rasche eine Reaktion zeigen. Dementsprechend konzentriert und offensiv starteten die Riederwälder in die Partie und kreierten schon in der Anfangsphase erste Chancen. In der 20. Minute war es dann Tamino Lichtenstein, der den Ball zur 1:0-Führung im Tor der Badener unterbrachte.

„Bereit, viel zu investieren“

Nach dem Führungstreffer blieben die Adlerträger die spielbestimmende Mannschaft und legten in Person von Doppelpacker Glenn Burger noch vor dem Halbzeitpfiff nach (30. und 35.) Mit einer 3:0-Führung ging es in die Pause. „Wir sind gut ins Spiel gekommen, waren von Anfang an da und haben viel Druck gemacht“, so Helge Rasche nach dem Spiel über die Leistung seiner Mannschaft. „Die Jungs waren sehr fleißig und bereit, viel zu investieren.“

Die Frankfurter zeigten sich auch nach Wiederanpfiff dominant, gleichwohl sich das Spiel in der zweiten Halbzeit etwas beruhigte. In der Schlussphase nahm die Partie jedoch nochmal an Fahrt auf. Zunächst war es Bartol Josipovic, der in der 60. Minute auf 4:0 aus Frankfurter Sicht erhöhte. Kurz darauf kamen die Gastgeber allerdings per Doppelschlag an die Riederwälder heran und machten das Spiel so nochmal spannend (62. und 67.). „Die Karlsruher haben es ebenfalls gut gemacht, wollten viel Fußball spielen und haben nie aufgehört Druck zu machen“, erklärt Rasche. Der Sieg war den fulminant aufspielenden Adlerträgern dennoch nicht mehr zu nehmen, die somit zum elften Mal in dieser Saison drei Punkte nach Hause bringen.

Dank des Sieges setzen sich die Riederwälder weiter von der Konkurrenz ab und können am letzten Spieltag der Hinrunde nur noch von den C-Junioren der Kickers Offenbach eingeholt werden. Das Spitzenduell beider Mannschaften steigt am kommenden Samstag am Riederwald.

Karlsruher SC U15 – Eintracht Frankfurt U15 2:4 (0:3)

Tore:

0:1 Tamino Lichtenstein (20.)
0:2 Glenn Burger (30.)
0:3 Glenn Burger (35.)
0:4 Bartol Josipovic (60.)
1:4 (62.)
2:4 (67.)

  • #U15
  • #sgeU15
  • #NLZ
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum

0 Artikel im Warenkorb