19.09.2022
U15

Sieg im Mainduell

Am Sonntag, 18. September, stand für die U15 das Mainderby gegen Kickers Offenbach auf dem Spielplan. Die Mannschaft von Dogan Köksal siegte mit einem 1:0 im heimischen Riederwaldstadion.

Die C-Junioren hatten am Wochenende die Offenbacher Kickers zu Gast am Riederwald. Nach dem Sieg im Stadtduell gegen den FSV Frankfurt war es für die Jungadler in der Regionalliga Süd das zweite Lokalduell in Folge. Und die Riederwälder starteten gut: Nach Vorlage von Keziah-Oteng-Mensah erzielte Alexander Staff das frühe 1:0 aus Eintracht-Sicht. Auch im weiteren Spielverlauf blieb die Mannschaft von Trainer Dogan Köksal das bestimmende Team, ohne jedoch ein weiteres Mal treffen zu können. Im zweiten Durchgang wehrte sich der Gast auf Offenbach gegen die Niederlage und kam zu Gelegenheiten. Doch mit Willen und Leidenschaft hielten die C-Junioren dagegen und fuhren letztlich verdientermaßen den Sieg ein.

Das Ziel, an den Erfolg von letzter Woche anzuknüpfen, ist mit dem nächsten Dreier also gelungen. So zufrieden zeigte sich auch Cheftrainer Dogan Köksal: „In der ersten Halbzeit konnten wir unsere Spielidee in vielen Situationen sehr gut umsetzen. Die verdiente frühe Führung hätte durch ein paar Chancen noch aufgestockt und abgesichert werden können. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel deutlich intensiver und hat sich zu einem richtigen Charakter Spiel, einem Derby, entwickelt. Insgesamt war es aber ein verdienter Sieg, bei dem wir eine Entwicklung gesehen haben und wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Nach zwei Siegen in Folge steht die U15 derzeit mit sechs Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Eine Entwicklung, die es für die Jungadler zu verfolgen gilt.

Eintracht Frankfurt U15 – Kickers Offenbach U15 1:0 (1:0)

Tor:
Alexander Staff (7.)

  • #sgeU15
  • #U15
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb