09.06.2021
U16

Sebastian Haag übernimmt U16

Sebastian Haag wechselt vom Nachwuchs der TSG Hoffenheim an den Riederwald und wird Cheftrainer des jüngeren B-Junioren-Jahrgangs. Unterstützt wird er dabei von Co-Trainer Dennis Merten.

Sebastian Haag kann bereits auf 15 Jahre Trainererfahrung zurückblicken. Dabei war er in den vergangenen vier Jahren in verschiedenen Positionen im NLZ der TSG 1899 Hoffenheim tätig – als Cheftrainer der U16 und U14 sowie als Spielanalyst. In der vergangenen Saison war er Co-Trainer der U16 und U17. Sebastian Haag vertrat dabei Danny Galm, der zu dieser Zeit seinen Fußballlehrerlehrgang absolvierte. Der gebürtige Erbacher (Odenwald) trainierte zuvor im Seniorenbereich einige kleinere Klubs, unter anderem den SV Eintracht Wald-Michelbach in der Verbandsliga, war DFB-Stützpunkttrainer in Darmstadt/Eberstadt und Teilhaber einer Fußballschule im Odenwald. Neben seiner Trainertätigkeit hat der A-Lizenz-Inhaber unter anderem das Hochschulzertifikat „Spielanalyst Fußball“ erworben sowie am IST-Studieninstitut eine Ausbildung zum Sportmentaltrainer und Athletenmanager absolviert.

Als Spieler war Sebastian Haag in der damals drittklassigen Regionalliga Süd für den SV Darmstadt 98, die TSG 1899 Hoffenheim und den FC Nöttingen aktiv, ehe er im Dezember 2005 seine aktive Laufbahn schon früh im Alter von 23 Jahren wegen eines Knorpelschadens beenden musste. Eintracht Frankfurt und der heute 38-Jährige einigten sich auf einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre.

Merten bleibt Co-Trainer der U16

Unterstützt wird Sebastian Haag von Dennis Merten, der bereits im Sommer 2020 vom SV Gonsenheim an den Riederwald gewechselt und seither Co-Trainer bei der U16 ist. Zuvor spielte Dennis Merten beim SV Gonsenheim aktiv in der Oberliga Rheinland-Pfalz und war U17-Trainer.

„Sebastian hat in unseren Gesprächen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit ihm eine gute Lösung für unsere U16 gefunden haben. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Andreas Möller, Leiter des Leistungszentrums.

„In den letzten Jahren konnte ich viele gute Erfahrungen im NLZ-Bereich sammeln und freue mich auf die Arbeit mit unserer zukünftigen U16. Wir wollen unsere Jungs auf die U17-Junioren-Bundesliga vorbereiten und sie auf ihrem Weg emotional und professionell begleiten. In Zukunft für Eintracht Frankfurt zu arbeiten, ist für mich persönlich eine ganz besondere Aufgabe und mit viel Vorfreude verbunden“, freut sich Sebastian Haag.

  • #sgeU16
  • #U16
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €