19.12.2020
Nachwuchsleistungszentrum

Schwitzen vorm Bildschirm

Während die Teams von der U19 bis zur U15 bereits wieder auf den Trainingsplatz durften, haben die Nachwuchsteams ihre Einheiten online absolviert. Die besten Impressionen.

Aber wie läuft ein Online-Training in der Regel ab und worauf kommt es an? Athletiktrainer Lukas startet den Livestream über Zoom und wartet auf seine Schützlinge, die nach und nach auf der Bildfläche erscheinen. Nach einigen Begrüßungsworten und der Erläuterung des bevorstehenden Programms geht es auch schon los. Die rund dreiviertelstündige Session startet mit einem kleinen Warm-up, um den Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Es folgen Stabilitätsübungen und ein größerer Kraft- und Ausdauerblock. Von Squat-Jumps über Seil-springen bis hin zu Übungen mit dem Ball – die Einheit ist ebenso anspruchsvoll wie abwechslungsreich und bringt die Adlerträger ordentlich ins Schwitzen.

Beim Online-Training achten die Übungsleiter besonders darauf, dass ein altersgerechtes Programm zusammengestellt wird. Der Schwierigkeitsgrad der Übungen steigert sich mit zunehmendem Alter. Während der Einheit wird die teilnehmende Trainingsgruppe, die tagesabhängig zwischen zehn und dreißig Spieler umfasst, stumm geschaltet. Zudem müssen alle Jungs ihre Kamera anschalten – so kann kontrolliert werden, ob die Übungen richtig ausgeführt werden. Im Regelfall sind deshalb auch immer zwei Trainer zugeschaltet: Einer macht die Übungen vor, der andere achtet auf die saubere Ausführung seitens der Jungadler. Thomas Pitzke, der als Leiter Athletik und Wissenschaft das Konzept des Online-Trainings entworfen hat, lobt die disziplinierte Umsetzung: „Bisher funktioniert es makellos. Die Jungs ziehen mit, setzen die Übungen sehr gut um und haben Spaß an den Online-Einheiten.“

Natürlich steigert sich auch die Anzahl der Trainings mit zunehmendem Alter. Die U14 wird viermal in der Woche vor den Bildschirm gebeten, donnerstags und dienstags stößt jeweils die U13 hinzu. Die jüngsten Adler trainieren ausschließlich mittwochs. Neben dem Training am Computer stehen natürlich auch individuelle Laufeinheiten und fußballspezifische Übungen auf dem Plan. Sollte es also bald wie-der auf den Platz gehen, sind die Adlerträger – unter anderem dank des Online-Trainings – bestens in Form.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €