18.12.2021
Nachwuchsleistungszentrum

Rang zwei beim Winterturnier

Mit den beiden Adlerträgern Mehdi Loune und Dritan Maqkaj an Bord, beenden die U18-Junioren des DFB das Winterturnier in Israel auf dem zweiten Platz.

Mit einer gelungenen Turniervorstellung verabschieden sich nun auch die letzten beiden Riederwälder in die Winterpause. Dritan Maqkaj und Mehdi Loune gehörten zum 24-köpfigen Aufgebot, das DFB-Trainer Guido Streichsbier für das Winterturnier in Israel nominierte. Für die deutsche Auswahl startete der Wettbewerb jedoch suboptimal, gegen Russland gab es eine 1:3-Niederlage. Immerhin: Aderträger Dritan Maqkaj trug sich in die Torschützenliste ein, der Flügelspieler traf zum zwischenzeitlichen 1:2.

Zwei Siege zum Abschluss

In Spiel zwei ging es dann gegen Israel. Der DFB-Nachwuchs wusste gegen den Turniergastgeber zu überzeugen und fuhr einen deutlichen 5:0-Erfolg ein. Loune und Maqkaj gehörten – wie auch gegen Russland – zum Stammpersonal und wurden im Laufe der zweiten Hälfte ausgewechselt. Zum Abschluss feierte die deutsche Juniorennationalmannschaft einen weiteren Sieg, einen 0:1-Rückstand drehten die DFB-Junioren in den letzten zwanzig Minuten noch in einen 3:1-Sieg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Die beiden Riederwälder wurden in Hälfte zwei eingewechselt und leisteten so ebenfalls ihren Beitrag. In der Gesamtwertung konnte Russland zwar mit sieben Zählern den Turniersieg unter Dach und Fach bringen, mit Rang zwei im Gepäck konnte die DFB-Auswahl aber zufrieden die Heimreise antreten.

  • #sgeU19
  • #Nationalmannschaft
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb