24.07.2020
U17

Neuer Liga-Modus für U19 und U17

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat Anpassungen im Spielbetrieb für die A- und B-Junioren-Bundesligen bekannt gegeben.

In der kommenden Saison wird in der A- und B-Junioren- Bundesliga eine „einfache“ Runde mit 17 Spieltagen absolviert, die Rückspiele entfallen. Anschließend findet eine Endrunde mit Halbfinale und Finale statt. Der DFB bestätigt damit die Anträge des Jugendausschusses, die sich an den Grundbeschlüssen des Außerordentlichen DFB-Bundestages am 25. Mai 2020 orientiert hatten.

Die Staffel Süd/Südwest, in der die Jungadler auf Punktejagd gehen, ist aufgrund des vorzeitigen Abbruchs der Saison 2019/20 für die kommende Spielzeit auf 18 Mannschaften aufgestockt worden. Sofern möglich startet diese am 19./20. September 2020. Um die Staffeln langfristig wieder auf ihre ursprüngliche Größe zurückzuführen wird es 2020/21 und 2021/22 zwei zusätzliche Absteiger aus der Staffel Süd/Südwest geben. In der Saison 2021/22 nehmen somit 16 Teams an der Staffel Süd/Südwest teil, mit Beginn der Spielzeit 2022/23 ist die Staffelgröße wieder wie gewohnt bei 14 Mannschaften.

Die Änderungen betreffen auch den DFB-Pokal der Junioren, für den sich die Adlerträger über den Landespokal qualifizieren könnten. Der Hessenpokal 2019/20 ist allerdings ausgesetzt und der Sieger noch nicht ermittelt. Die erste Runde für den DFB-Pokal der Junioren ist für den 3. Oktober 2020 vorgesehen.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom