22.11.2021
Nachwuchs

Nachwuchs bejubelt Testspielerfolge

Das Jahr neigt sich dem Ende, doch die jüngsten Teams der Eintracht haben noch Power übrig. So überzeugten die Jungadler vergangenes Wochenende in ihren Testspielen und fuhren torreiche Siege ein.

Die U13 traf am Samstagnachmittag, 20. November 2021, in Manderbach bei Dillenburg auf die U13 von Fortuna Düsseldorf. Zwei Teams aus je sieben Spielern der Eintracht spielten parallel gegen zwei Teams von Düsseldorf. Mit dem aufsummierten Gesamtergebnis von 9:8 konnten sich am Ende die Adlerträger freuen. „Trotz der vielen Gegentore sind wir sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Wir hatten großartige Ballgewinne und haben im Ballbesitz raffinierte Lösungen gefunden. Dennoch war es ein Spiel auf Augenhöhe“, resümierte Trainer Kai Klingelhöfer im Nachhinein.

Auch die U12 der Eintracht war am Samstag gefordert, sie empfingen die D-Junioren des SV Stuttgarter Kickers für ein Testspiel am Riederwald. Einer ruhigen ersten Halbzeit folgte dann ein Torwahnsinn in der zweiten Hälfte. 16:2 (1:1) beendeten die Jungadler das Spiel und bescherten dem Stuttgarter Keeper somit einen rabenschwarzen Tag.

Torhungrige Adlerträger

Besonders torhungrig zeigte sich auch die U11. Zwei Testspiele, zwei Siege lautete ihre Bilanz. Am Samstag reiste die Mannschaft von Trainer Christian DeMitri nach Wieseck. Dort bezwangen die Jungadler die gleichaltrigen Kicker von Hessen Kassel mit 7:5. Die ideale Motivation für die intensive Aufgabe, welche am Tag darauf auf die Mannschaft wartete. Gegen die ein Jahr ältere Mannschaft des SV Gonsenheim mussten sich die D-Junioren am Sonntag beweisen. Und das gelang ihnen ohne Zweifel. Mit Kampfgeist, Teamleistung und Selbstbewusstsein gewannen sie das Testspiel 18:0. Ein Ergebnis, das für sich spricht.

Testspiele standen auch für die jüngsten Jahrgänge des NLZ auf dem Spielplan. Am Samstag begegnete die U10 der Eintracht auswärts der U11 des Karbener SV. Der Altersunterschied fiel der Mannschaft von Trainer Fabian Pehnelt nicht zur Last, sodass sie am Ende 6:2 triumphierten. Mit dem 1. FC Königstein wartete am Sonntag ein starkes U10-Team auf die U9 vom Riederwald gegen das sich die E-Junioren 3:4 geschlagen geben mussten. „Wir starteten stark in das Spiel, hatten allerdings gegen Ende Schwierigkeiten, optimale Lösungen nach vorne zu finden. Die Jungs haben dennoch ihr Bestes gegeben“, lautete das Fazit von Trainer Bünyamin Karali.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • Fortuna Düsseldorf U13 – U13 9:8
  • U12 – SV Stuttgarter Kickers U12 16:2 (1:1)
  • Hessen Kassel U11 – U11 7:5
  • SV Gonsenheim U12 – U11 18:0
  • Karbener SV U11 – U10 6:2
  • 1. FC Königstein U10 – U9 3:4
  • #Riederwald
  • #NLZ
  • #Nachwuchsteams
  • #Leistungszentrum

0 Artikel im Warenkorb