01.06.2021
Nachwuchsleistungszentrum

Leistungsteams neu aufgestellt

Nachdem sich die U19 bereits vor drei Wochen im neuen Teamgefüge zusammenfand, folgen nun die drei weiteren Leistungsteams. U16 und U15 setzen ihr Training fort, die U17 verabschiedet sich in die Sommerpause.

Der Blick geht nach vorne. Nachdem bereits Anfang Mai die A-Junioren den Mannschaftswechsel in das Teamgefüge der Saison 2021/22 vollzogen haben, ziehen nun die drei weiteren Leistungsteams nach. Am Dienstag, 1. Juni, absolvieren U16 und U15 ihre abschließenden Trainings im Gefüge der nun abgeschlossenen Spielzeit, ehe Ende der Woche die ersten Einheiten in neuer Konstellation absolviert werden. Am Donnerstag nimmt die neue U16 das Training auf, tags darauf wird die neue U15 erstmals auf den Platz gebeten. Für Trainer Helge Rasche eine willkommene Gelegenheit: „Die Möglichkeit, jetzt schon rund fünf Wochen mit der neuen Truppe zu trainieren und eine Vor-Vorbereitung zu absolvieren, hat man ja in der Regel nicht – insofern begrüßen wir das natürlich.“

Für Rasche seien die kommenden fünf Wochen eine gute Gelegenheit, eine Basis für die anstehende Spielzeit zu schaffen.

Bis zum 9. Juni ziehen U16 und U15 ihr Trainings- und Testspielprogramm durch, ehe es in die wohlverdiente Sommerpause geht. Der Zeitraum solle, erklärt Rasche, dazu genutzt werden, ein Fundament zu bilden, auf das im Anschluss an die Sommerpause aufgebaut werden kann. „Zunächst wollen wir uns natürlich erst einmal alle kennenlernen und uns als Team finden. Dafür seien laut Rasche die ersten Trainingseinheiten gedacht. „Wir wollen die Jungs regelmäßig auf den Platz bekommen und weiter fit halten.“

So fangen wir zum offiziellen Vorbereitungsstart im August nicht von null an, sondern haben bereits eine gute Basis geschaffen.

Helge Rasche

„Im zweiten Schritt sollen aber auch schon Inhalte im Vordergrund stehen“, so Rasche. „Nach den ersten Kennenlern-Trainings werden wir versuchen, die eine oder andere Sache zu erarbeiten. So fangen wir zum offiziellen Vorbereitungsstart im August nicht von null an, sondern haben bereits eine gute Basis geschaffen.“ Bis Ende Juni stehen deshalb weitere Härtetests an. Den Anfang macht dabei die U15, die planmäßig am 12. Juni den FC Rot-Weiß Erfurt am Riederwald empfängt.

  • #sgeU17
  • #sgeU16
  • #sgeU15
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €