26.07.2022
Nachwuchsleistungszentrum

Kooperation mit dem TV 73 Würzburg

Das Leistungszentrum von Eintracht Frankfurt und die Jugendabteilung des TV 73 Würzburg gehen künftig im Rahmen einer Vereinskooperation gemeinsame Wege.

Nachdem erst vor wenigen Wochen eine Zusammenarbeit mit dem VfB Unterliederbach vereinbart wurde, erweitert das Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt seine Kooperationspartner nun um einen weiteren Verein. So kooperiert das NLZ künftig auch mit dem TV 73 Würzburg, einem der ältesten Vereine der unterfränkischen Stadt am Main. Die Jugendabteilung des Vereins, die unter dem Namen Jugendförderakademie (JFA) Frankenwarte bekannt ist, bietet ambitionierten Kindern und Jugendlichen aus dem Großraum Würzburg eine altersgerechte und ganzheitliche Ausbildung durch lizenzierte Trainer.

Zur Erreichung des gemeinsamen Ziels, die optimale Förderung talentierter Spieler, sollen regelmäßige Testspiele und Leistungsvergleiche der Nachwuchsmannschaften ausgetragen werden und ein reger fachlicher Austausch der Trainerteams stattfinden. Darüber hinaus sind gemeinsam organisierte Adlertrage – die offiziellen Talentsichtungstage des Leistungszentrums – für die kommenden Monate angesetzt.

„Der TV 73 Würzburg geht mit großem Engagement und einem klaren Plan ein neues Projekt in der Jugendabteilung an, das wir im Rahmen der Kooperation gerne unterstützen möchten. Die Region Mainfranken hat in der Vergangenheit immer wieder interessante Spieler hervorgebracht. Durch die Kooperation dürfen wir uns auf einen starken Partner in und um Würzburg freuen und erhöhen damit die Präsenz in der Region“, sagt Ramtin Mehdibehesht, Leiter Scouting und Sportlicher Leiter U12-U15.

„Wir freuen uns sehr, einen so namhaften Partner wie das NLZ von Eintracht Frankfurt nun an unserer Seite zu haben. Für unsere Spieler ist die Zusammenarbeit ein wichtiger Baustein in ihrer Entwicklung, da sie sich jetzt noch häufiger mit Mannschaften auf höchstem Niveau messen können. Außerdem werden auch wir Trainer vom regelmäßigen Austausch profitieren“, so Sascha Köhler, Trainer des TV 73.

Der erste Adlertag auf dem höchstgelegenen Sportplatz Würzburgs wird im Herbst stattfinden. Weitere Informationen folgen in Kürze.

  • #NLZ
  • #Kooperation
  • #Leistungszentrum

0 Artikel im Warenkorb