28.11.2022
Nachwuchsteams

Internationaler Erfolg für die U10

Am vergangenen Wochenende konnten sich die Jüngsten Adlerträger erneut in zahlreichen Turnieren und Leistungsvergleichen messen. Auch einen internationalen Erfolg gab es zu feiern.

Die U13 erreichte am Wochenende den 2. Platz beim Taunus Indoor Cup, an dem unter anderem der FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und die PSV Eindhoven das Teilnehmerfeld schmückten. Ein toller Erfolg für die Mannschaft von Trainer Okan Gündüz, die Silbermedaillen haben sich die Riederwälder redlich verdient.

Beim heimischen Turnier am Riederwald konnte die U12 unter Sebastian Schlosser den Gesamtsieg aus vier Mannschaften erreichen. Die Jungadler besiegten die Jahrgangsälteren U13-Mannschaften vom Kooperationspartner TV 73 Würzburg und Germania Friedrichstal und spielten Remis gegen die U12 der Roten Teufel aus Kaiserslautern. Schlosser zeigt sich zufrieden und motiviert für die folgenden Aufgaben: „Wir haben eine solide Leistung gezeigt, wollen aber dringend noch an der Chancenverwertung arbeiten“.

Auch für die U11 gab es ein Platz auf dem Treppchen. Die Mannschaft von Bünyamin Karali landete nach der Niederlage im Halbfinal-Spiel gegen den FC Augsburg im Spiel um Platz drei gegen Leipzig auf dem Bronzeplatz beim Hallenturnier in Hösbach. Zuvor setzten sich die Adlerträger unter anderem gegen den Hamburger SV und den FC Bayern München durch.

Die U10 der Jungadler befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Die Schützlinge von Ronny Lehmann und Dennis Schmidt konnten beim internationalen Turnier, dem Schwaben Trophy Cup in Wertingen, den Gesamtsieg mit an den Riederwald nehmen. Das Team konnte sich unter anderem gegen den Karlsruher SC, 1860 München und schließlich im Finale gegen die U11 des Gastgebers TSV Wertingen mit 4:3 durchsetzen und das Turnier verdient für sich entscheiden. Außerdem wurde Adlerträger Liam Tahiri zum Spieler des Turniers gekürt. „Wir hatten sehr schöne Spiele und sind super in das Turnier gestartet. Wir sind absolut stolz auf die Jungs und deren Leistung“, kommentiert Trainer Ronny Lehmann.

In einem Freundschaftsspiel gegen die U10 des VfB Unterliederbach, Kooperationspartner des NLZ, konnten sich die jüngsten Adler der U9 nicht durchsetzen und unterlagen mit 6:14 zuhause am Riederwald.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • U13 erreicht 2. Platz beim Hallenmasters Hornau
  • U12 gewinnt Leistungsvergleich gegen Würzburg, Friedrichstal und Kaiserslautern
  • U11 erreicht 3. Platz Hallenturnier Hösbach
  • U10 gewinn internationalen Schwaben Trophy Cup
  • U9 – VfB Unterliederbach U10 6:14
  • #NLZ
  • #Leistungszentrum

0 Artikel im Warenkorb