21.06.2022
U21

Fünf Neuzugänge für die U21

Mit Paul Harbrecht, Hüseyin Bakirsu, Emir Sejdovic, Divaio Bobson und Maximilian Brauburger verstärkt sich die U21 auf unterschiedlichen Positionen.

Nachdem der vorläufige Kader für die Saison 2022/23 bereits verkündet wurde, verstärkt sich die U21 von Eintracht Frankfurt mit fünf weiteren Spielern. Maximilian Brauburger kommt vom FC Bayern Alzenau, wo der 1999 geborene Offensivspieler schon in der abgelaufenen Spielzeit Hessenligaerfahrung sammelte. In 29 Partien erzielte der meist als Mittelstürmer eingesetzte Linksfuß insgesamt 20 Tore. Als Jugendspieler durchlief er unter anderem den Nachwuchs von Kickers Offenbach sowie des FSV Frankfurt.

Mit Emir Sejdovic kommt ein gebürtiger Frankfurter mit Regionalliga-Erfahrung zurück an den Main. Der 22-Jährige lief von 2012 bis 2021 für die Jugendmannschaften des FSV Frankfurt auf und spielte zuletzt in der Regionalliga Nordost beim FSV Optik Rathenow. Dort kam der zentrale Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison auf 29 Einsätze und erzielte zwei Treffer.

Divaio Bobson wechselt aus der Jugendakademie von Ajax Amsterdam in die U21 von Eintracht Frankfurt. Der 18-jährige Linksaußen verbrachte insgesamt zehn Jahre in der Talentschiede des niederländischen Rekordmeisters. In der abgelaufenen Spielzeit gelangen Divaio Bobson zwei Treffer in der U18 Divisie 1, außerdem kann er auf einen Einsatz in der UEFA Youth League zurückblicken.

Mit Hüseyin Bakirsu und Paul Harbrecht stoßen darüber hinaus zwei Spieler mit Eintracht-Vergangenheit in den U21-Kader. Hüseyin Bakirsu spielte von 2017 bis 2021 im Adlerdress und führte dabei die U17- und U19-Mannschaften meist als Kapitän aufs Feld. Für seine erste Saison im Herrenbereich wechselte der gebürtige Frankfurter im Sommer 2021 zum TSV Schott Mainz, für den er in der Regionalliga Südwest auf 18 Einsätze kam.

Ebenso an seine alte Wirkungsstätte zurück kehrt Torwart Paul Harbrecht. Der 22-Jährige durchlief von 2010 bis 2018 die Jugendmannschaften am Riederwald, ehe er im zweiten A-Junioren-Jahr für den FSV Frankfurt das Tor hütete. Der 1,89 Meter große Schlussmann wechselt vom Hessenligisten FC Eddersheim zur Eintracht.

„Als junge Spieler, die noch dazu über mehrere Jahre am Riederwald ausgebildet wurden, passen Hüseyin und Paul perfekt ins Mannschaftsgefüge der U21. Auch Maximilian, Emir und Divaio brennen darauf, künftig mit dem Adler auf der Brust aufzulaufen. Mit ihnen haben wir uns auf den Positionen verstärkt, auf denen wir uns verstärken wollten“, sagt der Sportliche Leiter Patrick Ochs. Der Trainingsauftakt der U21 ist für Montag, 27. Juni, im Sportpark Dreieich (Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich) angesetzt.

  • #U21
  • #NLZ
  • #Leistungszentrum
  • #Leistungsteams

0 Artikel im Warenkorb