29.11.2022
U15

FSV zum Flutlichtspiel geladen

Am Mittwochabend trifft die U15 auf den FSV Frankfurt und möchte gegen die Bornheimer die Tabellenführung übernehmen.

Nachdem die C-Junioren im Spitzenspiel am vergangenen Wochenende einen Punkt aus Stuttgart entführen, steht unter der Woche bereits das nächste Duell an – gleichzeitig das letzte Ligaspiel für die U15 vor der Winterpause. Am Mittwoch, 30. November, ist der FSV Frankfurt zu Gast am heimischen Riederwald. Das Nachbarschaftsduell birgt einen besonderen Ansporn: Mit einem Dreier würden die Jungadler die Tabellenführung vom VfB Stuttgart erobern und auch ganz oben überwintern, denn der VfB Stuttgart kommt aufgrund eines Verbandspokalspiels erst im neuen Jahr wieder in der C-Junioren-Regionalliga Süd zum Einsatz.

Die Bornheimer stehen mit 16 Punkten aus zwölf Spielen zurzeit auf Platz sechs und somit in der oberen Tabellenhälfte. Dazu beigetragen haben zuletzt vier Siege und ein Unentschieden aus den letzten fünf Begegnungen. Zuletzt gewannen die Bornheimer mit 6:0 gegen den KSV Hessen Kassel und schlugen in der Woche davor den Karlsruher SC mit 2:1. Sicherlich nimmt sich der FSV auch vor, sich für das Hinspiel zu revanchieren, das die von Dogan Köksal trainierte Eintracht am Bornheimer Hang 3:0 gewinnen konnte.

„Aufgaben konsequent umsetzen“

„Uns erwartet im Vergleich zum Hinspiel ein anderes Team“, ist sich U15-Trainer Köksal sicher. „Der FSV agiert viel mutiger und selbstbewusster, was sich aktuell in ihrer guten Serie widerspiegelte. Wir müssen mit demselben Willen wie in Stuttgart ins Spiel gehen und unsere Aufgaben konsequent umsetzen“, blickt Köksal voraus und ergänzt: „Wir freuen uns auf das Duell und werden alles daransetzen, das Spiel aus unserer Sicht positiv zu gestalten.“

Der Anpfiff durch Schiedsrichter Felix Krauser auf dem Kunstrasenplatz am Riederwald ertönt am Mittwoch um 19 Uhr.

  • #sgeU15
  • #U15
  • #Leistungsteams

0 Artikel im Warenkorb