14.10.2021
U19

„Freuen uns auf die Aufgabe“

Im Anschluss an die Länderspielpause geht es für die U19 wieder um Punkte in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Am Samstag, 16. Oktober, ist der FC Bayern München zu Gast am Riederwald.

Hatten sich die Adlerträger mit drei Siegen äußerst erfolgreich in die Länderspielpause verabschiedet, wollen die Schützlinge von Trainer Jürgen Kramny nun genau dort anknüpfen. Zu Gast am Riederwald ist am Samstag der FC Bayern München, gegen den der vierte Dreier in Folge eingefahren werden soll. Die Vorbereitung auf das hochkarätige Duell war aufgrund der Länderspielpause zwar nicht ganz einfach, der U19-Cheftrainer betont jedoch: „Im Testspiel gegen Düsseldorf konnten unter anderem auch die Spieler Minuten sammeln, die zuletzt nicht so oft ran durften.“ Auch die Nationalspieler kehrten sukzessive von ihren Reisen zurück, insofern betont Kramny: „Jetzt liegt die Konzentration voll und ganz auf der Partie gegen den FC Bayern, wir freuen uns auf die Aufgabe.“

Bayerische Wundertüte

Der Gegner aus der bayerischen Landeshauptstadt sei bis dato eher schwierig einzuschätzen, ergänzt der U19-Trainer. „Wir wissen nicht, in welcher Formation sie bei uns antreten werden, wir müssen also auf alles vorbereitet sein.“ Die Münchner rangieren in der Tabelle derzeit mit sechs Punkten auf Platz 10, haben allerdings auch erst vier Spiele absolviert. Die Riederwälder, die derzeit Rang drei innehaben, befinden sich mit 13 Punkten in unmittelbarer Schlagdistanz zum Führungsduo VfB Stuttgart (1., 15 Punkte) und 1. FC Nürnberg (2., 15 Punkte). Mit einem Sieg könnten sich die Jungadler also weiter im Spitzenfeld der Tabelle etablieren. Genau das sei auch das Ziel, verrät Kramny: „Wir wollen den vierten Sieg in Folge feiern. Damit uns das gelingt, müssen wir erneut eine Top-Leistung abrufen."

Live mitfiebern

Wie gewohnt sind Fans und Interessierte wieder live dabei – und haben so die Möglichkeit, sich auf das Heimspiel der Profis gegen Herta BSC (15.30 Uhr) einzustimmen. Kommentator Moritz Zimmermann meldet sich ab 10.50 aus dem Riederwaldstadion, der Anpfiff ertönt um 11 Uhr. Der Stream läuft sowohl auf EintrachtTV als auch in der App mainaqila. Zusätzlich bleiben Interessierte mit dem Twitter-Ticker während der beiden Partien auf dem Laufenden.

Zuschauerhinweise

Der Einlass zu unseren Sportveranstaltungen wird über die 3G-Regel und nach dem Prinzip „first come, first served“ organisiert, es gilt eine Zuschauerobergrenze. Um Zutritt zu erhalten, ist zum Zweck der Kontaktnachverfolgung eine Registrierung mit der ‚luca app‘ erforderlich. Es ist konsequent auf die Einhaltung des Mindestabstands von anderthalb Metern zu achten, beim Einlass ist darüber hinaus das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich. Sollten Abstände auf der Tribüne nicht eingehalten werden können, gilt auch hier die Maskenpflicht. Der Einlass erfolgt frühestens 45 Minuten vor Spielbeginn, der Eintritt ist frei.

  • #sgeU19
  • #U19
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb