11.08.2022
U19

Erneut einmalige Duelle

Auch für die A-Junioren gibt es in der bevorstehenden Saison erneut ein abgewandeltes System in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

Trotz der am kommenden Wochenende startenden Runde in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, hat die Mannschaft von Cheftrainer Damir Agovic am Sonntag erst noch ein Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden vor der Brust. Grund hierfür ist, dass die Adlerträger am ersten Spieltag spielfrei sind.

Wenn dann aber am Sonntag, 21. August, um 13 Uhr im Riederwaldstadion der Anpfiff zur Partie gegen den SSV Reutlingen 1905 fällt, startet die Punktejagd für die Adlerträger. Da die Liga noch nicht zu ihrer Normalgröße von 14 Mannschaften zurückgekehrt ist, gibt es auch in dieser Saison wieder mehr Absteiger als üblich. Von den 17 Teams, die in dieser Saison in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest antreten, werden sechs – also mehr als ein Drittel – am Ende der Saison den Gang in die utnere Klasse antreten. So wird in der Saison 2023/24 wieder eine Spielzeit mit Hin- und Rückrunde mit insgesamt 14 Teams möglich sein.

Den Weg in die unteren Ligen mussten in der vergangenen Saison der 1. FC Kaiserslautern, die Stuttgarter Kickers, der 1. FC Saarbrücken, die SpVgg Greuther Fürth, der SSV Ulm 1846 und der KSV Hessen Kassel antreten. Für sie sind neu in der Liga der TSV 1860 München, der SSV Reutlingen 1905 sowie der SV Eintracht Trier, gegen den die Adlerträger neben der Begegnung in der Liga auch in der ersten Runde des DFB-Pokals der Junioren antreten.

Auch innerhalb des Spielablaufs finden Neuerungen statt: Ab dieser Saison darf - analog zur B-Junioren-Bundesliga - in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest insgesamt fünfmal gewechselt werden unter der Voraussetzung, dass dies innerhalb von maximal drei Spielunterbrechungen geschieht. Auswechslungen, die in der Halbzeit vorgenommen werden, reduzieren die Anzahl der für Auswechslungen zur Verfügung stehenden Spielunterbrechungen nicht. Die Endrunde um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft findet im April 2023 statt - im Anschluss an die regulären 17 Spieltage.

  • #sgeU19
  • #U19
  • #Leistungsteams

0 Artikel im Warenkorb