29.03.2021
U19

Ein US-Boy in Mainhattan

Im Sommer 2018 wechselte Mason Judge aus den Vereinigten Staaten in die Mainmetropole. An seinem heutigen Geburtstag wollen wir einen Blick auf seine Zeit am Riederwald werfen.

Ein am 29. März geborener Defensivspieler mit amerikanischen Wurzeln, der in der U17 und U19 mit dem Adler auf der Brust aufläuft bzw. aufgelaufen ist. Eine ziemlich detaillierte Beschreibung, die auf gleich zwei aktuelle Spieler der Eintracht zutrifft: Timothy Chandler und Mason Judge. 12 Jahre trennen die beiden auf der rechten Spielfeldseite beheimateten Verteidiger, doch in ihrer Wichtigkeit für ihre Teams unterscheiden sie sich kaum.

Mit der Saison 2020/21 bestreitet Judge seine letzte Spielzeit im Jugendbereich und blickt dabei mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf drei Jahre Juniorenbundesliga zurück: „In meiner Zeit in Frankfurt habe ich viele Phasen miterlebt, an denen ich wachsen konnte – Hochs und Tiefs. Neben meiner sportlichen und persönlichen Entwicklung bin ich vor allem froh darüber, mit Mitspielern, Trainern und Betreuern zusammengearbeitet zu haben, die wie eine Familie für mich geworden sind.“

Dass Mason Judge sich so gut in die Eintracht-Familie integrieren konnte, lag sowohl an seiner offenen Art als auch seinem Können auf dem Fußballplatz. Zum Ende der Sommer-Transferperiode 2018 wechselte der in Tampa, Florida, geborene Defensivmann an den Riederwald und konnte die U17 sofort verstärken. Von Anfang an konnten seine Trainer auf den US-Amerikaner setzen und er fügte sich schnell ins Mannschaftsgefüge ein. Schnell im Team integriert stand nach seinen ersten drei Partien als Innenverteidiger dreimal die Null und die B-Junioren avancierten zur defensivstärksten Mannschaft der Liga. Und auch offensiv wusste der US-Boy, der mit seinen Leistungen bei der Eintracht die Trainer der US-amerikanischen U17 und U18 auf sich aufmerksam machte, zu überzeugen. Im ersten Spiel nach der Winterpause der Saison 2018/19 bewies Judge seine Kopfballstärke nach ruhenden Bällen und bereitete mit seinem frühen Doppelpack gegen die SpVgg Unterhaching den 3:0-Sieg vor.

Am Riederwald entwickelte sich Mason Judge schnell zu einer unverzichtbaren Stütze.

Durch seine soliden Leistungen bei den B-Junioren wurde der Verteidiger zum Ende der Saison in die U19 mitgenommen, um dort durch seine abgeklärte Defensivarbeit an der Mission Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mitzuwirken. Judges Bilanz: Vier Spiele, drei Siege, ein Unentschieden und eine neue Position, die er fortan bekleidete – die rechte Außenverteidigung. Nach seinem festen Wechsel in die U19 zur Saison 19/20 war der US-Amerikaner dort gesetzt und machte den Gegnern sowohl defensiv durch seine Abgeklärtheit und sein Tempo als auch offensiv durch sein gutes Gespür bei hohen Bällen und seinen wuchtigen Kopfstoß das Leben schwer.

In seiner letzten Saison im Juniorenbereich wollte Judge seine Leistungen der Vorjahre noch einmal untermauern, doch durch den Abbruch des Spielbetriebs blieben ihm dafür bisher nur vier Spiele, von denen er drei über die volle Distanz absolvierte. „Die letzten Monate waren im Vergleich zu meiner Anfangszeit in Deutschland wahrscheinlich mit die schwierigsten. Hat man sich vor ein paar Jahren vielleicht noch ausgemalt, wie toll es wäre, für eine gewisse Zeit den ganzen Tag nur Serien zu schauen oder an der Konsole zu sitzen, war ich dessen sehr schnell Leid. Ich wollte einfach wieder mit meinen Mitspielern – meinen Freunden – auf dem Platz stehen und war überglücklich, als das nach der viel zu langen Pause wieder möglich war.“

Ich verdanke der Eintracht-Familie viele Fortschritte und möchte die letzten Monate am Riederwald dafür nutzen, das mir gegebene Vertrauen mit Leistungen zurückzuzahlen.

Mason Judge

Mit seiner Fußballfamilie steht Mason Judge seit Anfang des Jahres – mit Ausnahme einer mehrwöchigen Unterbrechung – wieder mehrfach in der Woche auf dem Trainingsplatz, um darauf vorbereitet zu sein, sollte die A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest wieder beginnen. In diesem Fall möchte der Rechtsverteidiger in den letzten Pflichtspielen für die Eintracht-Jugend einen bleibenden Eindruck hinterlassen: „Ich verdanke der Eintracht-Familie viele Fortschritte in meiner Entwicklung als Fußballer und junger Erwachsener und möchte die letzten Monate am Riederwald dafür nutzen, das mir gegebene Vertrauen mit Leistungen zurückzuzahlen.“

  • #sgeU19
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ
  • #Riederwald
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €