14.05.2021
Nachwuchsleistungszentrum

Drei Hessenduelle

Am Wochenende absolvieren drei der vier Leistungsteams wieder attraktive Testspiele. Während die U19 auf heimischem Terrain Kickers Offenbach empfängt, sind die U16 und U15 in Darmstadt gefordert.

Erste Bewährungsprobe

Seit Anfang der Woche trainiert die U19 bereits in ihrer neuen Mannschaftskonstellation und stellt damit schon frühzeitig die Weichen für die anstehende Saison 2021/22. Die bisherigen U19-Spieler des jüngeren Jahrgangs werden ergänzt durch die U17-Adler, die in das älteste Team des Leistungszentrums aufsteigen. Am Samstag, 15. Mai, unterzieht sich das neu formierte Team von Trainer Jürgen Kramny einem ersten Härtetest und empfängt Kickers Offenbach im heimischen Riederwaldstadion.

„Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, diesen Wechsel zu vollziehen und den Blick schon auf die kommende Spielzeit zu richten“, erklärt der U19-Trainer und ergänzt: „Es geht darum, dass die Jungs schon frühzeitig zu einer Einheit zusammenwachsen. Die Jungs sollen sich finden und eine gute Stimmung auf den Platz transportieren.“ Die Partie zwischen den Jungadlern und dem OFC, die um 11 Uhr angepfiffen wird, gibt’s wieder LIVE auf EintrachtTV und mainaqila. Der Twitter-Ticker hält Interessierte zusätzlich auf dem Laufenden.

U16 bei den Lilien zu Gast

Die U16 muss am Samstag, 15. Mai, auswärts ran und gastiert beim SV Darmstadt 98 (15 Uhr). Die Schützlinge von Trainer Helge Rasche wollen dabei Revanche nehmen für die 0:1-Heimniederlage gegen die Lilien Anfang April. Zuletzt zeigten die Jungadler eine stetig positive Entwicklung, weshalb Trainer Rasche optimistisch auf die Begegnung blickt: „Gegen Hoffenheim mussten wir uns zwar in der Nachspielzeit geschlagen geben, aber die Leistung war grundsätzlich gut“, so Rasche, der ergänzt: „Wenn wir es schaffen, an die Leistung aus dem Spiel gegen die TSG anzuknüpfen und gleichzeitig einfache Fehler zu minimieren, bin ich zuversichtlich, dass wir ein gutes Ergebnis einfahren können.“

Auch in Darmstadt gefordert

Wie die U16 treten auch die C-Junioren am Samstag, 15. Mai, in Darmstadt an. Zwar konnte die Mannschaft des Trainertrios Thomas Broich, Jerome Polenz und Dominik Reichardt den vergangenen Vergleich mit den Lilien vor rund vier Wochen für sich entscheiden (3:0), die Vorzeichen für die kommende Begegnung seien laut Trainer Broich aber andere: „Personell sieht es ähnlich dünn aus wie im vergangenen Spiel gegen den BVB, aber die Jungs haben nun wieder eine etwas bessere Matchfitness. Jede Partie, die sie in die Knochen bekommen, bringt die Jungs weiter. Das lässt uns als gesamtes Team mit Optimismus auf die Aufgabe blicken.“

Dass die Aderträger auf einen starken Gegner treffen, bewiesen die Südhessen zuletzt mit einem 3:1-Erfolg über Borussia Dortmund. „Die Tatsache, dass sie den BVB besiegt haben, beweist, dass eine starke Truppe auf uns wartet. Auch bei unserem 3:0-Sieg vor vier Wochen hatten wir in der Anfangsphase eine große Portion Glück, dass der SV Darmstadt nicht in Führung gegangen ist“, analysiert Broich und ergänzt: „Sie haben einen Top-Jahrgang, einen richtig guten Trainer und zeigen einen super Fußball. Es wird eine große Herausforderung, aber die Jungs freuen sich drauf.“ Der Anstoß in Darmstadt erfolgt um 11 Uhr.

Die Partien im Überblick

  • Samstag, 15. Mai, 11 Uhr: U19 - Kickers Offenbach
  • Samstag, 15. Mai, 15 Uhr: SV Darmstadt 98 - U16
  • Samstag, 15. Mai, 11 Uhr: SV Darmstadt 98 - U15

Bitte beachtet: Aufgrund der aktuellen Situation werden die Heimspiele am Riederwald unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, Zuschauer erhalten keinen Zutritt zum Stadion.

  • #sgeU19
  • #sgeU16
  • #sgeU15
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ
  • #Vorschau

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €