08.07.2020
Nachwuchsleistungszentrum

Der Sommerfahrplan im NLZ

Zwei Wochen herrscht gähnende Leere auf den Fußballplätzen am Riederwald, bevor die Mannschaften nach und nach zurückkehren.

Zwei Wochen „Kennenlern-Training“ liegt hinter den Leistungsteams. Mit neuen Trainerteams ging es für die Konstellationen der kommenden Saison noch einmal auf den Platz. „Nach der Corona-Pause war es uns wichtig, alle Mannschaften noch einmal am Riederwald gemeinsam trainieren zu lassen“, resümiert Nachwuchskoordinator Holger Müller. „In den neuen Mannschaften konnten sie sich so schon kennenlernen und machen jetzt noch einmal ‚normal‘ Ferien, bevor die Vorbereitung startet.“

Apropos Vorbereitung: Die U19, die U17 und die U16 beginnen mit eben dieser am 19. Juli, die U15 kommt eine Woche später wieder an den Riederwald zurück – auch wenn für alle Mannschaften noch nicht klar ist, wann der reguläre Ligabetrieb starten kann. Bis zur Rückkehr aller Leistungsteams geht es hinter den Kulissen aber selbstverständlich weiter. Die Planungen für die Saison, Trainingslager und Neuverpflichtungen werden auch während des Urlaubs der Teams vorangetrieben. Außerdem dürfen die Internatsspieler bereits vor allen anderen etwas Riederwald-Luft schnuppern: In einer erstmals organisierten „Einführungswoche“ lernen die Nicht-Frankfurter die Stadt und die hessischen Traditionen kennen, damit sie sich in ihrer neuen Heimat und in neuer Internatsbesetzung besser zurechtfinden.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom