31.03.2021
U17

B-Junioren feiern Sieg über Gladbach

Unter strahlend blauem Himmel empfing die U17 die Gladbacher Fohlen am Riederwald. Die Adlerträger können das ereignisreiche Spiel mit 3:0 für sich entscheiden.

Nach der unglücklichen Niederlage gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Wochenende stand für die B-Junioren Wiedergutmachung an. Die Schützlinge von Trainer Sandro Stuppia begann das Spiel trotz verspätetem Anpfiff konzentriert und offensiv. Bereits in der dritten Minute setzte Mahmut Afsar ein Zeichen und verfehlte das Gladbacher Tor nur knapp. Doch auch die Gladbacher versteckten sich nicht und konnten mit Turpings Schuss, der nur knapp am Frankfurter Tor vorbeiging, ebenfalls ein offensives Zeichen setzen (12.). Die Adlerträger ließen sich hiervon allerdings nicht verunsichern und konnten ihre starke Anfangsphase in der 14. Minute mit einem Tor krönen: Eine von Muhammed Damar hereingegebene Ecke brachte Louis Kolbe wunderschön im rechten Eck unter.

Offener Schlagabtausch

Von da an wurde das Spiel unruhiger und entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Kolbe brachte den Ball nach einem schönen Sprint vor das Gladbacher Tor, wo sich allerdings kein Abnehmer fand (22.). Auf der anderen Seite kamen die Fohlen mit Nduka einem Tor gefährlich nahe (27.). Auch die nächsten Minuten gehörten den Gladbachern. Marcel Bonk, der den bei der Österreichischen Nationalmannschaft weilenden Matteo Bignetti vertrat, zeigte sich allerdings höchst konzentriert und hielt hinten die Null. Mit dem Spielstand von 1:0 ging es in die Pause.

Vorne effizient, hinten rettet Bonk

Nach dem Seitenwechsel knüpften die Fohlen an die starke Schlussphase der ersten Hälfte an und übernahmen die Kontrolle des Spiels. Die Frankfurter konzentrierten sich in dieser Phase des Spiels auf die Arbeit in der Defensive. Trotz offensiv aufspielender Gladbacher ließen die Adlerträger keine wirklichen Großchancen zu – und blieben selbst effizient: In der 70. Minute war es erneut eine Ecke, mit der die B-Junioren ihre Führung ausbauten. Muhammed Damar fand von rechts Yannick Freischlad, der den Ball im rechten Eck versenkte.

Damit war dem Damm gebrochen: Nur fünf Minuten später erhöhte der eingewechselte Kobanda aus einem Konter heraus auf 3:0 (75.). Die Gladbacher bemühten sich zwar um den Anschlusstreffer, konnten den Ball allerdings nicht am stark aufspielenden Bonk vorbeibringen. So sicherte dieser den Adlerträgern den 3:0 Erfolg.

Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs und freue mich schon auf die kommenden Aufgaben.

Sandro Stuppia

„Ich denke wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, erklärte Trainer Sandro Stuppia in Anschluss an das Spiel. „Wir haben auch die Starke Phase der Gladbacher gut überstanden – das war so schon richtiger Männerfußball. Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs und freue mich schon auf die kommenden Aufgaben.“

Eintracht Frankfurt U17 - Borussia Mönchengladbach U17 3:0 (1:0)

Tore:
1:0 Louis Kolbe (14.)
2:0 Yannick Freischlad (70.)
3:0 Maurice Kobanda (75.)

  • #U17
  • #sgeU17
  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ
  • #Spielbericht
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €