20.09.2022
U21

Adlerträger im Gespräch über Rassismus im Fußball

Die Jugendarbeit Hofheim lädt am Mittwoch zur Filmvorführung und Talkrunde zum Thema Rassismus in Fußball und Gesellschaft ein. Mit Marc Wachs und Hüseyin Bakirsu nehmen zwei U21-Spieler der Eintracht teil.

Rassismus ist ein allgegenwärtiges Problem in der Gesellschaft und macht auch vor den Fußballplätzen Deutschlands und der Welt keinen Halt. Das zeigten auch die Macher des 2021 erschienenen Dokumentarfilms „Schwarze Adler“, in dem deutsche Nationalspieler der letzten 80 Jahre von ihren Rassismus-Erfahrungen im Kontext des Sports berichten. Auch weiterhin ist es wichtig, Rassismus und Diskriminierung im Fußball zu benennen und junge Spieler sowie Fans für die Thematik zu sensibilisieren.

Das ist das Ziel der Veranstaltung „Film & Talk zur Interkulturellen Woche“ der Jugendarbeit Hofheim, an der mit Marc Wachs, Kapitän der U21 von Eintracht Frankfurt, und U21-Abwehrspieler Hüseyin Bakirsu auch zwei Adlerträger teilnehmen. Gemeinsam mit Alexander Okyere, der von 2015 bis 2018 ebenfalls das Eintracht-Trikot trug, sprechen sie nach dem Film über den aktuellen Stand beim Thema Rassismus und Fußball sowie den Umgang mit rassistischen Erlebnissen und gehen in den Austausch mit dem Publikum. Moderiert wird das Gespräch von Podcaster und Blogger BastiRed.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 21. September um 17 Uhr im Movies Kino Hofheim statt. Der Eintritt zur Filmvorführung und Gesprächsrunde ist kostenlos, die ersten Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen ein „Love Football - Hate Racism“ - Shirt geschenkt.

  • #sgeU21
  • #U21
  • #Talkrunde
  • #NLZ
  • #PlatzfürVielfalt

0 Artikel im Warenkorb