19.01.2022
Nachwuchsleistungszentrum

Adlertausch zur Weiterbildung

Anfang Januar weilten die U16- und U17-Junioren des DFB im Rahmen eines Trainingslagers in Spanien. Mit dabei: U17-Co-Trainer Alex Meier, der so weitere Erfahrungen im Trainerbereich sammeln konnte.

Schon früh im Jahr ließen die U16- und U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes die Winterpause hinter sich. Am 4. Januar ging es für die beiden deutschen Auswahlmannschaften gen Süden, im spanischen San Pedro del Pinatar bei Murcia stand das elftägige Wintertrainingslager auf dem Programm. Aus Eintracht-Sicht gehörte nicht nur U17-Stürmer Anas Alaoui, der von DFB-Trainer Christian Wück nominiert wurde, zum Aufgebot. Auch Alex Meier schloss sich über den persönlichen Kontakt mit dem DFB dem Trainer- und Betreuerstab an, um als Hospitant seinen Erfahrungshorizont im Trainerbereich zu erweitern.

Aktiv im Trainingsgeschehen

In den zahlreichen Trainingseinheiten agierte der Co-Trainer der U17-Adler aber keineswegs nur als stiller Beobachter: „Ich hatte dort die Möglichkeit, mit den Jungs aktiv mitzuarbeiten. Unter anderem wurden positionsspezifische Trainingsgruppen gebildet, an den Einheiten für Mittelfeldspieler und Stürmer durfte ich teilhaben“, sagt Meier. Als ebenso wertvoll wie das aktive Training auf dem Platz empfand Meier den regen Austausch mit seinen Trainerkollegen. Mit ins Trainingslager gereist waren unter anderem auch Antonio di Salvo, Cheftrainer der deutschen U21, dessen Assistenztrainer Hermann Gerland und DFB-U19-Trainer Hannes Wolf. „Die Reise war natürlich eine Riesenerfahrung für mich. Ich bin sehr dankbar, dass ich mich aktiv miteinbringen, meinen Trainerkollegen über die Schulter schauen und zahlreiche lehrreiche Gespräche führen konnte“, resümiert der 39-Jährige.

Vorbereitung auf die Restsaison

Mittlerweile hat Meier den DFB- wieder durch den Eintracht-Adler ersetzt und widmet seine volle Aufmerksamkeit der Rückrunden-Vorbereitung mit der U17. In den Spielbetrieb der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest kehren die Adlerträger am 13. Februar (11 Uhr) zurück. Dann gastieren die Rederwälder zum Nachholspiel des 11. Spieltags beim FC Augsburg.

  • #AlexMeier
  • #Meier
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb