04.06.2022
U16

Abschlussniederlage in Unterzahl

Im letzten Saisonspiel muss sich die U16 der Eintracht dem SV Rot-Weiß Walldorf mit 1:2 (0:1) geschlagen geben und beendet die Saison dadurch auf dem fünften Tabellenplatz.

Nach der unglücklichen Niederlage gegen die U17 der TSG Wieseck unter der Woche musste sich die U16 der Eintracht auch gegen das jahrgangsältere Team des SV Rot-Weiß Walldorf am letzten Spieltag geschlagen geben. Im Heimspiel am Samstagvormittag gelang den Riederwäldern zwar in Unterzahl noch der Anschluss, im fünften Spiel innerhalb von 14 Tagen kamen die Frankfurter aber nicht über ein 1:2 (0:1) hinaus.

Bei sommerlichen Temperaturen am Frankfurter Riederwald gehörte der erste Abschluss den Gästen aus Walldorf. Beim Schuss von Sabih Jathol rettete die Latte (7.), kurz darauf hatten die Jungadler weniger Glück: Fabian Heidenreich traf mit links flach ins rechte Eck zur frühen Führung der Gäste (8.). In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit war es trotzdem die SGE, die mehr vom Spiel hatte und sich ein Chancenplus herausspielte, dieses allerdings nicht in Tore ummünzen konnte. „Das hat uns die gesamte Saison über begleitet: Der Gegner geht mit einer der ersten Chancen in Führung, wir hingegen können unsere sehr großen Chancen nicht nutzen“, erklärt Trainer Sebastian Haag.

Positives Fazit trotz Niederlage

Kurz nach der Pause war es erneut Fabian Heidenreich, der diesmal den Frankfurter Keeper ausspielte und auf 2:0 erhöhte (48.). Die SGE blieb währenddessen dran und verpasste in der 59. Minute mit einem Abschluss, der nur Zentimeter über den Kasten ging, den Anschluss. Mit einer Roten Karte für Torhüter Benjamin Lade, nachdem dieser den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand klärte, folgte rund zehn Minuten vor Abpfiff der nächste Rückschlag (69.). Zwar gelang Lion Stanowski fünf Minuten später sogar noch der Anschluss (74.), der Ausgleich zum Saisonabschluss blieb allerdings aus.

„Man hat gemerkt, dass wir so viele Spiele innerhalb kurzer Zeit hatten. Die Jungs hatten unfassbar viele Minuten in den Beinen, zudem standen uns heute auch nur drei Ersatzspieler zur Verfügung“, erklärt Sebastian Haag. Deshalb falle sein Saisonfazit, trotz der Niederlage, positiv aus. „Wir haben über die gesamte Saison eine klare Entwicklung gezeigt – als Mannschaft, aber auch auf individueller Ebene. Deshalb ist auch nicht entscheidend, dass wir heute nicht zufrieden mit der Leistung sind, sondern dass wir eine gute Saison abgeschlossen haben und alle Jungs gesund geblieben sind. Nun geht es in die Sommerpause, nach der hoffentlich erholt und positiv in die neue Saison starten werden.“

Nach 24 Spielen, in denen sich die SGE souverän einen Platz in der Aufstiegsrunde gesichert hat, und vier Siegen neben drei Niederlagen in der Meisterrunde, schließt die Eintracht die Hessenliga-Saison nun mit dem fünften Tabellenplatz ab und verabschiedet sich in die Sommerpause.

Eintracht Frankfurt U16 – SV Rot-Weiß Walldorf U17 1:2 (0:1)

Tore:
0:1 Fabian Heidenreich (8.)
0:2 Fabian Heidenreich (48.)
1:2 Lion Stanowski (74.)

  • #Leistungsteams
  • #Leistungszentrum
  • #NLZ

0 Artikel im Warenkorb