Kinderschutz

Informationen

Das Wohl der Kinder hat bei Eintracht Frankfurt oberste Priorität und der Auftrag zum Kinderschutz ist in der Satzung des Vereins fest verankert. 

Aus Überzeugung wurden folgende Rahmenbedingungen geschaffen: 

  • Bei Einstellung müssen Mitarbeiter ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. 
  • Per Unterschrift sind entwickelte Leitfäden zum Thema „Kindeswohl“ und „Aufsichtspflicht & Haftung“ anzuerkennen und ihnen Folge zu leisten. 
  • Von qualifiziertem Personal werden interne Schulungen zur Thematik „Kinderschutz“ durchgeführt. 
  • Zur Thematik „Kinderschutz“ wurden klare Ansprechpartner benannt (siehe Hilfe), sowohl vereinsintern als auch –extern. Diese können im Bedarfsfall von Kindern und/oder deren Eltern kontaktiert werden. 
  • Diese Maßnahmen sollen zu einer gelebten Kultur des Hinsehens beitragen, in der zum einen das Kindeswohl präventiv geschützt wird und darüber hinaus jede(r) Hilfe bekommt, sobald sie benötigt wird.

Hilfe

  1. Dir geht’s nicht gut? 
  2. Dir ist etwas Schlimmes passiert? 
  3. Du wurdest unter Druck gesetzt, körperlich angegangen, beschimpft oder gemobbt? Du wurdest gegen deinen Willen berührt und/oder angefasst? 

Was auch immer passiert ist (bei uns im Verein, in der Schule, im privaten Bereich, ganz egal wo) – hier findest du Hilfe! Folgende Ansprechpartner stehen dir – vereinsintern und -extern - zur Verfügung. Hier kannst du dich auch anonym melden, wenn du das möchtest.

Kindeswohlbeauftragte im Nachwuchsleistungszentrum

Anton Schumacher
Pädagogischer Leiter LZ

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 151-61 36 53 59
Mail: kinderschutz@eintrachtfrankfurt.de

Tim Köhler
Pädagogik & Sportinternat

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Mail: kinderschutz@eintrachtfrankfurt.de

Auf Führungsebene des Vereins ist Philipp Reschke, Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Beauftragter für Prävention und Intervention im Zusammenhang sexualisierter und interpersoneller Gewalt.

Externe Ansprechpartner:innen

Angelika Ribler
Sportjugend Hessen

Beratung im Verdachtsfall sowie bei konkreten Vorfällen

Tel.: +49 69 67 89 401
ARibler@sportjugend-hessen.de

Kinder- und Jugendschutztelefon Frankfurt
Mo.- Fr.: 8 bis 23 Uhr, Sa.-So:. 10 bis 23 Uhr.

Tel. (kostenfrei): +49 800 2010111
kinder-und-jugendschutz@stadt-frankfurt.de